Grundsätzliches zu den Kosten eines Hundetrainings

Sie sind grundsätzlich zu keiner Mindeststundenabnahme verpflichtet.

Die Stundenanzahl hängt immer von der individuellen Situation ab und wie

schnell oder langsam Ihr Hund lernt. Lesen Sie hier weitere Informationen...

 

 

Bei der Verhaltenstherapie hängt die Empfehlung der Stundenanzahl immer von dem jeweiligen Problem ab.

Aber auch hier sind Sie zu keiner bestimmten Abnahme verpflichtet. Dennoch würde ich aus Erfahrung immer

zumindest zu einer Kontrollstunde raten. Auch entstehen während des Trainings manchmal neue Verhaltensweisen,

die man im Nachhinein noch optimieren muss. In einer solchen Situation ist eine weitere Stunde empfehlenswert. 

 

Grundsätzlich erhalten Sie aber einen ausgearbeiteten Trainings- bzw. Therapieplan, der Ihnen einen genaue Anleitung

für die einzelnen, wichtigen Schritte für den Umgang mit Ihrem Hund zeigt. 

 

Bei dem Welpentraining wird in der ersten Stunde sehr viel an Ihrer Körperhaltung gearbeitet und an grundsätzlichen

Verhaltensregeln bei der Hundehaltung. Eine weitere Stunde um auf der Straße zu arbeiten wäre auch hier empfehlenswert. 

 

Aber auch hier erhalten Sie nach der ersten Stunde ein ausgearbeitetes Erziehungsskript, das Ihnen genau die wichtigen

Punkte der Hundeerziehung aufzeigt.